Vergebungsrituale für inneren Frieden

Vergebungsrituale für inneren Frieden

In allen Kulturen und Religionen der Welt und auch in der modernen Psychologie ist die Fähigkeit, Verzeihen zu können für die innere Heilung von größter Bedeutung. Auf unserem Lebensweg werden wir bewusst oder unbewusst immer wieder andere verletzen, und diese wiederum uns selbst. Viele von uns reagieren mit Trauer, Wut, sogar mit Rachegefühlen. Und auch uns selbst können wir so manche Entscheidungen nicht verzeihen. Wenn wir allerdings nicht abschließen können, drehen sich unsere Gedanken ständig um die Verletzung, wodurch diese Seelenwunden immer wieder von Neuem aufgerissen werden. Freiheit sieht anders aus. Und die brauchst Du für ein erfülltes Leben. Folgende Vergebungsrituale für inneren Frieden können Dir helfen, aus tiefstem Herzen zu verzeihen:

1. Ho’oponopono – das hawaiianische Vergebungsritual

Dieses Ritual hat eine sehr lange Tradition bei der hawaiianischen Bevölkerung. Übersetzt bedeutet Ho’oponopono so viel wie „etwas in Ordnung bringen“ bzw. „etwas richtigstellen“. Es findet aber immer mehr Verbreitung auf der ganzen Welt. Ursprünglich wurde mit dem Ritual eine Art Konfliktlösung innerhalb von Großfamilien durchgeführt, und zwar unter der Führung von Kahunas (Schamanen). Auf diese Weise konnten Unstimmigkeiten innerhalb einer Gemeinschaft aus der Welt geschafft werden. Der grundlegende Gedanke, dass alle Menschen miteinander verbunden sind, macht dieses Aussöhnungsritual besonders schön. Denn wenn Du verzeihen kannst, verbindest Du Dich wieder mit Dir selbst und auch den anderen Menschen. Wut und Rache isolieren Dich.

Egal, um welchen Konflikt es geht – Du kannst das Ritual in Deinen Alltag integrieren und es so lange anwenden, bis Du es verinnerlicht hast – mit folgenden vier Sätzen:

  1. „Es tut mir leid, dass …“: Das ist die Phase der Reue bzw. Annahme des Problems. Du übernimmst Verantwortung für Deine eigenen Handlungen.
  2. „Bitte verzeihe mir, dass …“: Die Phase der Vergebung kann sowohl an Dich selbst als auch an eine andere Person gerichtet sein. Bitte aufrichtig und aus vollem Herzen um Verzeihung.
  3. „Ich liebe mich/Dich …“: Liebe ist Ausdruck von Verbundenheit mit dem ganzen Universum und unglaublich stark. Lass die Kraft bedingungsloser Liebe zu und erkenne das Göttliche in Dir oder in anderen Personen.
  4. „Danke“: Bedanke Dich dafür, dass Du den Konflikt erkennen und lösen konntest.
Vergebungsrituale für inneren Frieden
Vergebungsrituale helfen Dir beim Abschließen und schenken inneren Frieden.

Im Konzept von European Ayurveda® hängen die mentale und körperliche Gesundheit untrennbar zusammen. Aus diesem Grund ist es so wichtig, Dich von negativen Gedanken zu lösen. Dazu gehören auch Wut und Ärger. Erfahre hier im Video mit EA® Pionierin Elisabeth Mauracher, wie Du diese in etwas Positives transformieren kannst.

2. Vergebung mit dem REACH-Modell

Die REACH-Vergebung wurde von dem klinischen Psychologen und Professor Dr. Everett L. Worthington Jr. von der Virginia Commonwealth University entwickelt als Methode, die das Verzeihen unterstützen soll. Sie wird inzwischen in verschiedenen Arten von Therapien oder Meditationen in unterschiedlichen Bereichen angewandt. Der Begriff REACH ist ein Akronym, das die fünf Schritte der Methode zusammenfasst.

  1. R für Recall: Du rufst Dir damit aktiv den Konflikt bzw. die Verletzung in Erinnerung. Du stellst Dich somit der Tatsache und nimmst den Konflikt an.
  2. E für Empathize: Empathie ist die Fähigkeit, sich in andere zu versetzen. Der Schritt ist wichtig, um Mitgefühl zu entwickeln mit der Person, die Dich verletzt hat. Was hat sie dazu gebracht, Deine Grenzen zu übertreten? Vielleicht hilft Dir das, den Konflikt im Kontext zu sehen.
  3. A für Altruistic gift: Jetzt folgt die Vergebung als selbstloses, altruistisches Geschenk. Erinnere Dich an Deine Erleichterung, als Dir selbst vergeben wurde und wie befreiend sich das angefühlt hat. Jetzt kannst Du selbst dieses wunderbare Geschenk weitergeben.
  4. C für Commit: Hierbei geht es um die Verbindlichkeit. Du kannst zum Beispiel schriftlich festlegen, dass Du Dir oder der Person, die dich verletzt hat, verziehen hast. Es handelt sich um eine Art Hilfe, die Deine Vergebung aufrechterhält.
  5. H für Hold on: Es kann vorkommen, dass der Konflikt in Dir wieder hochsteigt bzw. Du Dich daran erinnerst. Halte aber nicht daran fest, sondern daran, dass Du bereits vergeben hast. Im Grunde erinnert Dich dieser Schritt an all die Schritte zuvor. Du hast aktiv, bewusst und mit Mitgefühl sowie verpflichtend vergeben. Das kannst Du festhalten.
Vergebungsrituale für inneren Frieden
Du kannst Dein persönliches Vergebungsritual in Deine Meditation einbauen.

Bedenke, dass Du andere nicht ändern kannst, sondern immer Dich selbst. Dazu gehört auch, dass Du Deine Perspektive änderst. Folge dem Link zum Video mit Elisabeth Mauracher, wie Du inneren Frieden finden kannst und damit mehr Selbstliebe und Lebensfreude gewinnst.

3. Kreiere Dein persönliches Vergebungsritual

Wenn Du Dich mit den vorgestellten Ritualen nicht identifizieren kannst, steht es Dir immer frei, ein Ritual zu wählen, das Du selbst kreierst. Wichtig ist, dass Du den Prozess des Vergebens als eine aktive Handlung verstehst, die von Dir ausgehen und gepflegt werden sollte.

Stell Dir vor, Du schneidest Dich am Finger. Du blutest, brauchst ein Pflaster und es dauert, bis der Finger wieder komplett geheilt ist. So ist es auch mit Verletzungen der Seele oder wenn Du selbst auf Dich wütend bist. Nimm Dir jeden Tag aktiv Zeit für Dein Vergebungsritual, z. B. bei einer Abendmeditation oder nach dem Yoga. Folgende Mantras können Dir beim Verzeihen helfen:

  • Heute höre ich auf meine Gefühle. Ich bin sanft zu mir selbst. Ich weiß, dass meine Gefühle meine Freunde sind.
  • Jeder neue Tag ist eine neue Möglichkeit. Das Gestern ist vergangen und vorbei. Heute ist der erste Tag meiner Zukunft.
  • Ich verzeihe allen Personen meiner Vergangenheit und lasse sie los mit Liebe.
  • Wenn ich mir selbst verzeihe, kann ich anderen leichter verzeihen.
  • Ich bin bereit für meine Heilung. Ich bin bereit zu vergeben. Alles ist gut.
  • Ich beschenke mich selbst und befreie mich von der Vergangenheit. Ich komme mit Freude im Hier und Jetzt an.
  • Wenn ich einen Fehler mache, weiß ich, dass das ein Teil meines Lernprozesses ist. 

Tipp: Reserviere einen Platz in Deiner Wohnung für Deine täglichen Meditationen. Du kannst außerdem mit angenehmer Musik, Räucherstäbchen und Kerzen für eine friedliche Atmosphäre sorgen und Dich auf diese Weise ganz auf Deine Rituale konzentrieren. Folge dem Link zu unser Spotify Playlist für wohltuende Klänge.

Für dich

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an & erhalte tolle Goodies zum ayurvedischen Lebensstil.

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Dir benötigen, um Dir den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du wie genau Deine Daten verarbeitet werden. Mit deinem Klick auf „Newsletter erhalten“ stimmst Du zu, dass wir Dir einen Newsletter senden dürfen und Du mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden bist.

Unsere neusten Beiträge

Longevity: Gesund altern mit European Ayurveda®
Allgemein

Longevity: Gesund altern mit European Ayurveda®

Die Langlebigkeit, oft als Longevity bezeichnet, wird nicht nur von den Genen, sondern auch von Umweltfaktoren und individuellen Verhaltensweisen beeinflusst. Der ganzheitliche Ansatz des European Ayurveda® bietet Dir bewährte Therapien und Routinen für ein gesundes Älterwerden.

Weiterlesen »
Detox Challenge: So linderst Du Begleiterscheinungen einer Entgiftungskur
Allgemein

Detox Challenge: So linderst Du Begleiterscheinungen einer Entgiftungskur

Während Deiner Detox-Kur – insbesondere im Zuge der Entgiftung – kann es zu unangenehmen Begleiterscheinungen kommen. Müdigkeit und Blähungen zählen noch zu den milderen Symptomen. Kopfschmerzen oder Kreislaufprobleme können hingegen richtig aufs Gemüt schlagen und Dich auch körperlich einschränken. Damit Du optimal für diese Fälle vorbereitet bist, haben wir Dir eine kleine Notfallapotheke inklusive Anwendungsanleitungen zusammen

Weiterlesen »
Detox Challenge ausleiten und Entgiften
Allgemein

Detox Challenge: Schonend Ausleiten und Entgiften mit European Ayurveda®

Eine gesunde, entlastende Ernährung, Reinigungsrituale für Körper und Geist und achtsame Bewegung können während einer European Ayurveda® Detox Kur Schlacken und Toxine in Deinem Körper lösen. Um noch verbleibende Giftstoffe (Ama) auszuleiten, kannst Du einige Tage nach Beginn Deiner Kur einen Reinigungstag zur umfassenden Entgiftung des Körpers planen.

Weiterlesen »

Ayurveda zuhause geniessen

Entdecke unsere Produkte

Loading RSS Feed

Dein Geschenk

Trage Dich in unseren Newsletter ein und erhalte kostenlos unsere Big 5 for Life inkl. Konstitutionstest und Tipps

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Dir benötigen, um Dir den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du wie genau Deine Daten verarbeitet werden. Mit deinem Klick auf „Newsletter erhalten“ stimmst Du zu, dass wir Dir einen Newsletter senden dürfen und Du mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden bist.