Heilsames vom Fensterbrett: Die ayurvedische Kräuterküche

Ayurvedische Kräuterküche

Hast Du Dich schon mit der Philosophie der European Ayurveda®-Kräuterküche beschäftigt? Wie Du wahrscheinlich bereits weißt, trägt eine gesunde und ausgewogene Ernährung wesentliche zu Deinem Wohlbefinden bei. Kräuter und Gewürze spielen in der Ayurveda-Küche eine wichtige Rolle. Hier erfährst Du, wie die ayurvedische Kräuterküche auf der Fensterbank aussehen kann.

Die ayurvedische Küche schmeckt nicht nur unglaublich gut – sie hilft Dir auch, Deine Doshas auszugleichen, unterstützt Detox-Prozesse in Deinem Körper und stärkt Dein Verdauungsfeuer Agni. Die European Ayurveda®-Gerichte sind von der traditionellen indischen Küche, ihren Kräutern und Gewürzen inspiriert. Da sich der europäische Stoffwechsel durch die traditionelle milch- und fleischlastige Ernährung und unsere westlich orientierte Lebensweise von der auf dem indischen Subkontinent unterscheidet, verwenden wir so viele heimische Zutaten wie möglich. Denn: Kräuter, die Du regelmäßig verwenden kannst, sollten regional, frisch und leicht in der Pflege und Ernte sein.

Die Macht der Kräuter

Kräuter und Gewürze geben Deinen Mahlzeiten nicht nur extra viel Geschmack, sie wirken sich auch positiv auf Deine Bioenergien aus. Je nach Kräuterart wirken sie beruhigend, belebend und natürlich gesundheitsfördernd. Im Gegensatz zu Salz und Zucker sind Kräuter eine natürliche und leckere Geschmacksquelle.

Basilikum Tulsi
Basilikum ist die „Königin“ der Ayurveda-Kräuter.

Basilikum

In Asien ist Basilikum als Tulsi (Heiliges Basilikum) bekannt und gilt als „Königin der Ayurveda-Kräuter“. Die grünen Blätter wirken beruhigend auf das Nervensystem und helfen dabei, den Stresslevel zu senken – genau das Richtige bei Vata-Überschuss. Außerdem hilft es, den Blutdruck zu senken und unterstützt die Verdauung. Dementsprechend ist Basilikum auch bei einem Pitta-Überschuss oder bei Kapha-Störungen hilfreich. Ähnlich wie eine Panchakarma Kur in der Ayurveda-Behandlung ist Basilikum ein echtes Allround-Kraut.

In der Pflege ist Basilikum wenig anspruchsvoll: Die Erde sollte immer feucht, aber nicht nass gehalten werden. Am wohlsten fühlt sich die Pflanze auf einer sonnigen, aber nicht zu heißen Fensterbank.

Petersilie

Die Petersilie kann so viel mehr als nur hübsche Garnitur auf dem Teller zu sein: Kraut, Samen und die Wurzeln beinhalten gesundheitsfördernde ätherische Öle, die besonders gut bei Verdauungsbeschwerden, Krämpfen oder Kopfschmerzen wirken. Die Petersilie gleicht Vata und Kapha aus, bei vermehrtem Genuss kann sie zudem Pitta stärken. Das Kraut lässt sich gut neben Basilikum pflanzen. Ein sonniger Platz und stets feuchtgehaltene Erde machen diese Pflanze glücklich.

Minze
Minze kann Entzündungen lindern.

Minze

Richtig gut durchatmen kannst Du mit der Minze: Die Pflanze hilft hervorragend bei Erkältungskrankheiten, lindert Entzündungen und Fieber. Auch bei allgemeiner Unruhe oder leichten Kopfschmerzen lohnt es sich, auf Minze zurückzugreifen. Die Blätter kannst Du z.B. mit heißem Wasser zu einem Tee aufkochen. Besonders Kapha und Pitta werden durch Minze beruhigt, während Vata angeregt wird. Deswegen ist Minze ein beliebtes Kraut im Sommer, wenn das Feuer-Dosha Pitta ohnehin schon leichter ansteigt. Auch die Minze lässt sich auf der Fensterbank bei viel Licht und regelmäßigen Gießen leicht heranziehen.

Du siehst also, es gibt einige heimische Ayurveda-Kräuter, die Du easy bei Dir Zuhause anpflanzen kannst und die Deinen Gerichten einen unvergleichlichen Geschmack geben. Für wohltuende European Ayurveda® Rezepte mit heimischen und indischen Kräutern und Gewürzen empfehlen wir Dir unser Kochbuch.

Für dich

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an & erhalte tolle Goodies zum ayurvedischen Lebensstil.

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Dir benötigen, um Dir den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du wie genau Deine Daten verarbeitet werden. Mit deinem Klick auf „Newsletter erhalten“ stimmst Du zu, dass wir Dir einen Newsletter senden dürfen und Du mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden bist.

Unsere neusten Beiträge

Erdnuss Dattel Tarte
Allgemein

Ayurvedic Cuisine: Erdnuss Dattel Tarte

Koche das Rezept unseres kreativen Küchenteams rund Chefkoch Leonard Müller zu Hause nach und genieße eine ayurvedische Erdnuss Dattel Tarte, die nicht nur gut schmeckt, sondern Deinem Körper auch gesunde Energie schenkt!

Weiterlesen »
Biohacking Ayurveda
Allgemein

Biohacking und Ayurveda: Die perfekte Symbiose von Wissenschaft und Tradition

Biohacking liegt im Trend: Der Begriff steht für eine breite Palette an Aktivitäten und Ansätzen, mithilfe derer Menschen ihre Gesundheit verbessern, ihre Leistung steigern und ihr Wohlbefinden optimieren möchten. Interessant ist, dass viele Biohacking-Tipps in Einklang mit den Heilmethoden des Ayurveda stehen. Lerne, die Weisheit des Ayurveda mit den neuesten Erkenntnissen aus dem Biohacking zu verbinden.

Weiterlesen »
Chia
Ayurveda Wissen

Darmreinigung im Ayurveda

Unser Darm leistet jeden Tag ganze Arbeit, sodass eine gesunde Darmflora für den gesamten Organismus unverzichtbar ist. Damit schädliche Bakterien und Co. vollständig ausgeschieden werden

Weiterlesen »

Ayurveda zuhause geniessen

Entdecke unsere Produkte

Loading RSS Feed

Dein Geschenk

Trage Dich in unseren Newsletter ein und erhalte kostenlos unsere Big 5 for Life inkl. Konstitutionstest und Tipps

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Dir benötigen, um Dir den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du wie genau Deine Daten verarbeitet werden. Mit deinem Klick auf „Newsletter erhalten“ stimmst Du zu, dass wir Dir einen Newsletter senden dürfen und Du mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden bist.