Detox-Lunch: Paneer mit Rahmspinat

Eine Schale mit Salat Detox

Im Herbst macht die Natur einen Wandel durch, der mindestens genauso intensiv ist wie im Frühjahr. Das Vata-Dosha ist wieder am Werk und bereitet die Umwelt auf die kommenden Wintermonate vor. Alles zieht sich zurück in den Stillstand und Regeneration, damit dann Kapha die Lebensgeister auf das kommende Jahr vorbereitet. In diesen Zeiten des Wandels ist dementsprechend eine Detox-Kur noch eine empfehlenswerte Maßnahme. Der Körper wird von alten Schlacken befreit, das Immunsystem gestärkt und Körper, Geist und Seele können noch einmal neue Energien sammeln. Bei uns am European Ayurveda Resort Sonnhof findest Du eine für Dich passende Kur, die Deine Regeneration unterstützt. Du kannst sie hier buchen.

Besonders die Ernährung spielt in dieser Zeit eine wichtige Rolle. Mit den passenden Rezepten wird das Verdauungsfeuer Agni gestärkt. Unsere Bioenergien können wieder in Balance gebracht und Ama abtransportiert werden.

Wie Deine Ernährung Dich bei der Detox-Kur unterstützt

Eine Schale mit Nüssen
Nüsse eignen sich bei einer Detox-Ernährung.

Die Detox-Ernährung soll Dir helfen, Deinem Körper neue Lebensenergien zu schenken. Geeignet dafür sind Lebensmittel wie Obst, Gemüse, hochwertiges Getreide, Hülsenfrüchte wie z.B. Linsen, Gewürze und Kräuter, Samen und Nüsse. Sie liefern Deinem Körper Energie, befreien Dich von Ballast und können gewichtsreduzierend sein.

Bei der Ernährung geht es nicht nur um die richtigen Lebensmittel, sondern auch um die richtige Nahrungsaufnahme. Hierbei solltest Du einige Dinge beachten:

Versuche, möglichst 2 bis 3 Mal täglich warm zu essen.

Koche das Getreide immer bevor Du es verzehrst.

Wenn das Obst oder Gemüse gekocht, gegrillt oder gedämpft ist, kannst Du sie zu jeder Tageszeit essen. Esse rohe Lebensmittel bis maximal 15 Uhr. Später beginnt das Vata-Dosha sich auf die Tagesenergien auszuwirken.

Verwende zum Kochen und braten hochwertige Öle oder Ghee.

Reduziere den Konsum von tierischen Produkten wie Milch, Eier, Fisch oder Fleisch. Empfehlenswert ist, maximal 2 Mal die Woche Fleisch oder Fisch zu essen.

Detox Rezept: Paneer mit Rahmspinat

Paneer indischer Frischkäse
Paneer ist indischer Frischkäse, den man selbst herstellen kann.

Folgendes Rezept ist schnell zubereitet und eignet sich gut als Mittag- oder Abendessen. Es stärkt Dein Kapha und Pitta und heizt dem Verdauungsfeuer Agni ein. Paneer ist ein indischer Frischkäse, den Du selbst herstellen kannst.

Du brauchst dafür:

3/4 L Milch

1/2 ausgepresste Zitrone

1/2 TL Salz

Gib die Milch in einen Topf und lasse sie aufkochen. Nimm den Topf vom Herd und gib den Zitronensaft hinzu. Die Milch beginnt auszuflocken. Falls nötig, koche die Milch noch einmal auf.

Lege in ein großes Sieb ein frisches Küchenhandtuch. Gieße die Milch durch das Sieb ab. Im Handtuch bleibt eine körnig-cremige Konsistenz. Drücke vorsichtig die restliche Feuchtigkeit aus dem Handtuch. Zurück bleibt Paneer, der Frischkäse.

Für das eigentliche Rezept brauchst Du:

400 g Spinat

100 g Paneer

1 Paprika

1 süßer Apfel

1 grüne Chili

1 EL Ghee

1 gemahlenes Schwarzpfefferkorn

3/4 – 1 TL Salz

150 ml Kokosmilch

Wasche den Spinat, tropfe ihn ab und zerkleinere die Blätter.

Raspel die Paprika und den Apfel in eine Schale. Zerhacke den Chili so klein wie möglich.

Erhitze das Ghee in einer Pfanne und röste den Chili etwa 10 Sekunden darin an. Gib die Paprika und den Apfel hinzu und dünste für 7 Minuten.

Füge nun die Kokosmilch, Pfeffer und Spinat hinzu und lass alles so lange kochen, bis der Spinat weich ist.

Hebe zum Schluss den Paneer unter.

Das Gericht ist gut bekömmlich und schmeckt scharf-süß. Besonders an kalten Tagen oder im Winter wärmt dieses Gericht von innen heraus. Du kannst dazu z.B. Kartoffeln als Beilage servieren.

Für dich

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an & erhalte tolle Goodies zum ayurvedischen Lebensstil.

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Dir benötigen, um Dir den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du wie genau Deine Daten verarbeitet werden.

Unsere neusten Beiträge

Mond im Ayurveda
Ayurveda Wissen

Der Mond und seine Kräfte

Der Mond beeinflusst mit seinen Kräften nicht nur die Natur, sondern auch unsere Bioenergien. Wir zeigen Dir, wann welches Dosha wirkt.

Weiterlesen »
Eine Hand hält einen Heilstein
Ayurveda Wissen

Heilsteine im European Ayurveda

Heilsteine können Dir dabei helfen, Deine Bioenergien auszugleichen. Welche Steine im European Ayurveda welche Wirkung haben, kannst Du hier nachlesen.

Weiterlesen »

Ayurveda zuhause geniessen

Entdecke unsere Produkte

World of European Ayurveda®

Dein Geschenk

Trage Dich in unseren Newsletter ein und erhalte kostenlos unsere Big 5 for Life inkl. Konstitutionstest und Tipps

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Dir benötigen, um Dir den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du wie genau Deine Daten verarbeitet werden.