Zurück zur neuen Leichtigkeit: Detox-Kuren für Zuhause

Frau genießt ihr Leben und lächelt

Alle To-Dos auf der Liste sind abgehakt, die Blumen sind gegossen, die Buchhaltung erledigt, im Job sind alle offenen Punkte geklärt. Jetzt wäre eigentlich die richtige Zeit, mal abzuschalten. Und doch stellt sich keine Erholung ein. Vielmehr drehen sich die Gedanken und innerlich hast Du das Gefühl, auf heißen Kohlen zu sitzen. Zur inneren Unruhe gesellen sich dann noch körperliche Probleme wie ein schlechtes Hautbild oder Verdauungsstörungen. Und am Schlimmsten: Schlaflosigkeit oder Probleme beim Einschlafen. Das kommt Dir bekannt vor? In diesem Artikel haben wir ein paar Tipps für Dich parat, wie Du einen Gang runterschalten kannst und aus dem Hamsterrad des Stress ausbrechen kannst. Natürlich kannst Du auch gleich auf das Ganze gehen und eine Detox-Kur im Ayurveda Resort Sonnhof buchen. Bei uns in den Bergen findest Du genau jenen Kraftort, der es Dir erlaubt, deinen Körper die Erholung und Regenerierung zu gönnen, die er braucht.

Die Macht der toxischen Gewohnheiten

 Es ist nicht leicht, alte Gewohnheiten abzulegen, wie z.B. einfach mal das Smartphone auszuschalten.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und es ist gar nicht so einfach, viele unserer Angewohnheiten abzulegen. Dabei ist nicht jede Gewohnheit wirklich gesund für unseren Körper. Nehmen wir z.B. den Umgang mit Smartphone und anderen mobilen Endgeräten. Sei ehrlich, wie viel Zeit verbringst Du am Tag vor einem Bildschirm? Zuerst die sozialen Medien und Mails checken, Freunden schreiben, eine Insta-Story posten, News lesen usw. Wir stehen in ständiger Kommunikation und Interaktion mit der Welt. Das hat auf der einen Seite vorteilhaft, auf der anderen Seite schadet es uns, weil wir verlernt haben, abzuschalten. Fällt es dir leicht, Dein Handy einfach mal für mehrere Stunden aus der Hand zu geben? Diese Frage solltest du Dir stellen, denn wissenschaftliche Studien beweisen: Zu viel digitale Interaktion schadet nicht nur der Haut und deinen Augen, sondern vor allem deinen Geist. Du hast das Gefühl, immer am neusten Stand sein zu müssen, Du vergleichst dich konstant mit anderen und du vergisst, Dir und Deinen Lieblingsmenschen wertvolle Offline-Zeit zu schenken. Think about it!

Und dann wäre das Thema Genussmittel. Komplett darauf zu verzichten, fällt schwer, das musst Du auch nicht. Aber auch hier gilt es, das Mittel zu finden, die Balance zu halten. Das kannst Du auch ganz einfach herausfinden: Versuche doch bei jedem Griff zu den ein oder anderen Mittelchen, dir zu überlegen, ob die nächsten Minuten nun wirklich ein Genusserlebnis sein werden. Eher nicht? Dann lasse die Finger davon!

Ayurvedisches Detox für zu Hause

Im European Ayurveda geht es darum, dass Du mit Hilfe von verschiedenen Kuren und Programmen, wie etwa der Pancha-Karma-Kur, gezielten Yoga-Übungen, Mediation, aber auch durch gezielte Entgiftungs wieder in Balance mit dir selbst kommst. Und zwar in Balance mit Dir und Deinem Körper und Geist. Dabei hilft es, herauszufinden, welches Deiner Doshas  im Ungleichgewicht ist. Über eine Konsultation beraten Dich hierbei auch gerne unsere ayurvedischen Mediziner. Sie geben Dir auch wertvolle Tipps, wie Du zuhause bzw. in Deinem Alltag Deinen Körper und Geist entschlackst.

Ein paar Detox-Tipps wollen wir Dir aber gleich hier präsentieren:

1. Einfach mal nur Zeit für dich!

Es ist eigentlich simpel. Versuche, dir Zeiten einzurichten, in denen du mal nicht erreichbar bist und auch nicht aufs Smartphone schaust. Schalte auf Flugmodus. Tu es einfach, es wird Dir dabei nichts passieren! Nutze diese Zeit für Dich selbst. Mache etwas Yoga, lese ein Buch oder konzentriere Dich auf etwas anderes, das Dir in diesem Moment guttut. Du wirst merken, wie sehr diese kleinen Auszeiten am Tag Dir und Deiner inneren Balance guttun.

 Ingwer ist besonders gut, um Agni anzufachen.

2. Trinke viel Wasser mit Ingwer oder Zitrone

Es kann so einfach sein, aber es wirkt wirklich. Versprochen! Seit Jahrtausenden ist Ingwer nämlich schon für seine heilsame Wirkung bekannt. Die knorrige Wurzel entfacht das Verdauungsfeuer Agni  und ist deswegen sehr hilfreich bei der körperlichen Entschlackung. Anders gesagt: Der Ingwer heizt Dir ordentlich ein! Versuche mal, über den Tag verteilt Ingwerwasser zu trinken: Schneide dazu hier ein paar Ingwerstücke klein und brühe sie mit Wasser auf und lass das Ganze ziehen. Schütte Dir einfach immer wieder ein Glas nach. Wenn Ingwer nichts für dich ist, dann können wir dich auch beruhigen: Generell ist Wasser trinken sehr wichtig, um Ama, die Rückstände von Stoffwechselvorgängen, aus deinem Körper abzutransportieren.

Im Sommer kannst Du statt Ingwer einfach eine Zitrone ins Wasser geben. Das erfrischt, hat aber ebenso eine reinigende Wirkung. Trinke am Besten gleich in der Früh ein Glas mit lauwarmen Zitronenwasser.

3. Esse bewusst und in Ruhe

Das hat Dir doch bestimmt auch schon mal deine Oma gesagt: Lass dir Zeit beim Essen und gut kauen! Im European Ayurveda geht es um die Balance Deiner Doshas. Ein sehr essenzieller Bestandteil ist die Ernährung – Das Lebensmittel und die Zubereitung. Die ayurvedische Ernährung ist eine Reinigungskur für deinen Körper. Statt Dich mit Essen vollzustopfen sind Ausgewogenheit und genügend Pause zwischen den Mahlzeiten wichtig. Rund zwei Hand voll einer Mahlzeit reichen völlig aus, um dem Körper genügend Energie zu liefern. Esse die Hauptmahlzeit zur Mittagsstunde, wenn Dein Verdauungsfeuer besonders aktiv ist. Versuche, zu festgelegten Uhrzeiten und nicht zu spät zu essen. Denn dein Körper braucht die Energie, um die Nahrung zu verdauen.

Zwischenmahlzeiten  sind in der ayurvedischen Ernährung eigentlich nicht vorgesehen. Werden die Heißhungerattacken zu groß, greife lieber zu einem Glas Wasser, einem Tee, Nüssen oder Trockenfrüchten.

Die ayurvedische Küche ist sehr vielseitig und gesund! Wenn du Lust auf Vielfalt in der Küche hast, empfehlen wir Dir unser Kochbuch vom Ayurveda Resort Sonnhof mit einfachen, aber sehr schmackhaften Rezepten.

In unserem Online-Shop findest du auch Gewürze und Kräuter, um deinen kulinarischen Kreationen Pepp zu verleihen.

4. Schlaf ist wichtig

 Wenn du früher schlafen gehst, wirst du ausgeruhter und entspannter in den Tag starten.

Um dir ein wenig Detox zu gönnen, empfehlen wir dir, ganz bewusst auf bestimmte Schlafenszeiten zu achten, damit dein Körper und Geist in dieser Zeit regenerieren kann. Zwar hat jeder Mensch seinen eigenen Schlafrhythmus, doch im Ayurveda ist der Tag in verschiedene Dosha-Zeiten eingeteilt. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass der Schlaf vor Mitternacht am wichtigsten ist. Ab 22 Uhr beginnt die Pitta-Zeit) . In diesem Zeitraum verdauen wir geistig alles, was der Tag uns gebracht hat. Wer zu dieser Zeit schlafen geht, ist am nächsten Tag meist ausgeruhter und entspannter. In deiner Schlafumgebung sollten möglichst wenige künstliche Lichtquellen sein. Versuche auch Elektrosmog zu vermeiden oder zu verringern, weil sich das auf die Qualität des Schlafs auswirkt. Auch dein Handy.

Du siehst, Detox hat gar nicht so viel mit Verzicht, aber viel mit Selbstachtung zu tun. Wenn du nur ein paar deiner Gewohnheiten umstellst, wirst du schnell merken, wie gut das für dich, deinen Körper, Geist und Seele ist. Und, dass es dir richtig gut geht, ist das Allerwichtigste!

Für dich

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an & erhalte tolle Goodies zum ayurvedischen Lebensstil.

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Dir benötigen, um Dir den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du wie genau Deine Daten verarbeitet werden.

Unsere neusten Beiträge

Ayurveda zuhause geniessen

Entdecke unsere Produkte

World of European Ayurveda®

Dein Geschenk

Trage Dich in unseren Newsletter ein und erhalte kostenlos unsere Big 5 for Life inkl. Konstitutionstest und Tipps

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Dir benötigen, um Dir den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du wie genau Deine Daten verarbeitet werden.