Zum Muttertag: Ayurveda-Tipps für (werdende) Mamis

Frau macht Yogaübungen

Die feine zweite Linie auf dem Test, der erste kleine Tritt im Bauch und schließlich die erste Berührung, wenn Dein Kind auf der Welt ist. Die Tage sind lang, aber die Jahre doch irgendwie viel zu kurz. Mutter sein ist kein Projekt, sondern eine Lebensaufgabe, der Du dich mit Hingabe, Liebe und viel Gefühl widmest. Wir sind dankbar, wenn wir so eine großartige Mutter haben, die sich jeden Tag den Herausforderungen stellt. Wenn Du Mutter bist, weißt Du, wie anstrengend es mit Kindern sein kann. Kein Tag gleicht dem anderen und bringt viel Trubel und Stress mit sich. Ayurveda hilft Dir dabei, Körper, Geist und Seele im Einklang zu halten. Passend zum Muttertag haben wir heute ein paar Tipps für (werdende) Mütter zusammengestellt.

Mutter werden und Mutter sein mit Ayurveda

Der Prozess der Schwangerschaft ist eine Zeit der Veränderung. Die Frau wird zur Mutter und ist stets auf das Wohlbefinden ihres Kindes bedacht. In dieser Zeit ist Selbstfürsorge sehr wichtig. Neben gewissen Ritualen ist Ayurvedische Ernährung sehr gut, um Dir und Deinem Kind die Nährstoffe und Energie zu liefern, die ihr während der Schwangerschaft braucht. Sie verleiht Dir und dem Kind Prana, die Lebenskraft, damit die nächsten Monate gut verlaufen.

 Karotten und Fenchel sind bekömmliche Lebensmittel während der Schwangerschaft.

Iss regelmäßig und ausreichend. In keiner Mahlzeit sollten Obst oder Gemüse fehlen. Gut bekömmliches Gemüse ist:

  • Fenchel
  • Karotte
  • Kürbis
  • Zucchini
  • Spinat
  • Rote Beete

Rohkost solltest Du nur in kleinen Mengen zu Dir nehmen, und versuche erhitzende Gewürze wie Chili oder Pfeffer zu vermeiden. Sehr empfehlenswert hingegen sind Trauben, da sie blutbildend sind und den Stoffwechsel fördern.

Esse am besten drei Mal am Tag eine warme, gekochte Mahlzeit. Achte auf frische und hochwertige Zutaten. Goldene Milch ist empfehlenswert, denn sie wirkt entgiftend und regt den Stoffwechsel an.

Nach der Geburt ist das Vata-Dosha aus der Balance. Das Dosha der Energie hat durch die Anstrengungen der letzten Monate sehr gelitten und braucht nun Unterstützung, um wieder ins Gleichgewicht gebracht zu werden. Früchte wie Banane, süßer Apfel, Trauben, Orangen, Himbeeren oder Erdbeeren sind jetzt gute Energielieferanten. Aber auch Spinat, Gerste, Hirse, Mais oder Reis helfen Dir, durch die Ernährung zurück ins Gleichgewicht zu finden.

Reiswasser gegen Übelkeit 

Übelkeit, Müdigkeit und ein veränderter Geruchs- und Geschmackssinn sind ungeliebte Nebenerscheinungen der Schwangerschaft. Dein Körper stellt sich im ersten Trimester um und das hinterlässt Spuren. Reiswasser kann gegen die Übelkeit helfen. Nimm 2 Esslöffel Reis und 1 Esslöffel Koriandersamen und koche alles mit 500 ml Wasser für 20 Minuten auf. Siebe den Reis und Koriandersamen ab und trinke das Wasser.

Selbstfürsorge während und nach der Schwangerschaft

Nicht nur die Ernährung, auch der Umgang mit Dir selbst hat Einfluss auf die Entwicklung Deines Kindes. Je mehr Du mit Dir selbst im Einklang bist und Du auf Dich achtest, umso besser wächst das Kind heran. Selbstmassagen mit Sesamöl halten Deinen Körper geschmeidig und sind gut für dein Vata. Yoga und Meditationen helfen Dir, innere Ruhe zu finden. Meditationen senken den Blutdruck und stärken das Immunsystem.

Hilfreich sind auch Atemübungen. Du bist wieder näher bei Dir selbst und kannst Dich besser spüren. Das ist besonders während der Schwangerschaft, aber auch in den trubeligen Zeiten danach wichtig.

Gönne Dir besonders nach der Geburt kleine Auszeiten, achte auf Dich und Deinen Körper. Du hast die letzten Monate etwas sehr Wundervolles und Kräftezehrendes vollbracht. Nun braucht er Zeit, um sich zu regenerieren. Wenn Du Dein Kind stillst, ist es wichtig, dass du mit richtiger Ernährung und Selbstachtung Dich bei Kräften hältst.

 Mit European Ayurveda findest Du zu Deiner inneren Balance zurück. Foto: Michael Huber

Auszeit und Entspannung zum Muttertag

Wenn die Kinder älter werden, kommen andere Herausforderungen im Leben. Das ist auch gut so. Dementsprechend solltest Du aber darauf achten, dass Du nach wie vor zu Dir stehst und dir Auszeiten verschaffst. Rituale sind für Dich und die Kinder gut, um Struktur im Tagesrhythmus zu entwickeln.

Wenn Du Dir oder Deiner Mama etwas Gutes tun möchtest, dann buch doch einen Aufenthalt bei uns im Ayurveda Resort Sonnhof. Mit Pancha-Karma-Kuren , Yoga und Meditation und Deinem individuellen European Ayurveda-Programm bringen wir Körper, Geist und Seele wieder in den Einklang. Der Thiersee ist ein besonderer Kraftplatz mitten in den Alpen, der Energie und Lebensfreude spendet. Zum Muttertag kannst Du Deiner Mutter zum Beispiel einen von unseren zahlreichen Gutscheinen schenken, der keine Wünsche offen lässt. Denn das hat sich jede Mutter verdient!

Mutter sein ist ein Geschenk. Es erfordert viel Kraft, Liebe und Sanftmut. Jeder Tag ist anders und jede Herausforderung neu. Sei jeden Tag stolz auf Dich! Was Du leistest, ist etwas Wunderbares. Nutze die Kraft des Ayurveda, um Dich gesund und glücklich zu halten. Denn so kannst du weiterhin immer Dein bestes geben! Alles Gute zum Muttertag!   

Für dich

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an & erhalte tolle Goodies zum ayurvedischen Lebensstil.

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Dir benötigen, um Dir den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du wie genau Deine Daten verarbeitet werden.

Unsere neusten Beiträge

Ayurveda zuhause geniessen

Entdecke unsere Produkte

World of European Ayurveda®

Dein Geschenk

Trage Dich in unseren Newsletter ein und erhalte kostenlos unsere Big 5 for Life inkl. Konstitutionstest und Tipps

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Dir benötigen, um Dir den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du wie genau Deine Daten verarbeitet werden.