Halte Pitta im Sommer in Balance

Pitta im Sommer wird abgekühlt.

Der Sommer gilt als die Zeit, in der das Pitta-Dosha besonders aktiv ist. Das Dosha beflügelt geradezu die Lebensenergien. Das warme Wetter und die langen Tage verlocken dazu, so viel wie möglich zu unternehmen. Sonnenbaden, ein Grillabend mit Freunden, ein gemütlicher Cocktail nach dem Feierabend – das kann anstrengend sein.  Viele macht das heiße Wetter und die hohen Temperaturen auch sehr zu schaffen. Bist Du manchmal ausgelaugt, gereizt und hast manchmal mit der Verdauung zu kämpfen? Dann kann es sein, dass Dein Pitta aus dem Lot geraten ist.

Sommerzeit – Pitta-Zeit

Die heißen Monate von Juni bis September werden im Ayurveda dem Pitta zugeordnet. Das Dosha gehört zu den Elementen Feuer und Wasser und zeichnet sich durch die Charakteristika heiß, scharf, nass und feucht aus. Die Bioenergie soll körperlich stark mit der Verdauung, der Sehkraft, der Sexualität und den Hormonen zusammen. Gerade im Sommer ist das Pitta-Dosha besonders aktiv.

Menschen mit Pitta-Konstitution werden gerne als leidenschaftlich und temperamentvoll beschrieben.

Wenn das Pitta überhand nimmt, zeigt sich das in Stimmungsschwankungen, Hautproblemen, Schlaf- und Verdauungsstörungen. Gerade heiße Temperaturen und scharfes Essen tragen dazu bei, dass die Bioenergie schnell einmal ansteigt. Deswegen heißt es in der Sommerzeit: Kühlen Kopf bewahren und auf Dein Feuer-Dosha achten.

Kühle Nahrung für ein ausgeglichenes Pitta im Sommer

Für Pitta-Typen heißt es besonders: Ruhig Blut! Stress, viel körperliche Anstrengung und schwere, heiße Nahrung überreizen das Dosha sehr schnell. Besser ist es, wenn Du Deine Dinge in Ruhe angehst, auf schweißtreibenden Sport während der Hitzezeit verzichtest und auch auf Deine Ernährung achtest.

Salat kühlt Pitta im Sommer ab
Gurken, Tomaten und Salate kühlen das Pitta herunter.

Pitta und das Verdauungsfeuer Agni hängen eng zusammen. Im Sommer lodert Agni generell weniger als zu den anderen Jahreszeiten. Das heißt, dass deftige, scharfe und fettige Speisen schwerer zum Verdauen sind. Achte generell auf viel Flüssigkeit und nehme kühlende Lebensmittel zu Dir.
Obst- und Gemüsesorten wie Gurke, Fenchel, Zucchini, Rote Bete, Nektarinen, Äpfel und Birnen sind genau das Richtige. Knackige Salate und leichte Beilagen wie z.B. Reis oder Eier sind optimal für die warmen Tage. Versuche, auf scharfe Speisen und Gewürze zu verzichten. Pitta-freundliche Kräuter und Gewürze sind Koriander, Pfefferminz, Kurkuma, Kümmel oder Petersilie. Sie helfen Dir dabei, Dein Dosha wieder auszubalancieren. Eine eigene Pitta-Gewürzmischung findest Du bei uns im Shop.

Kühlendes Pitta-Rezept

Ein gut schmeckendes, proteinreiche und vitaminreiches Pitta-Rezept ist der Linsen-Rote Beete-Salat mit Orangendressing

Du brauchst:

  • 500g Linsen
  • 1 – 2 Fenchel
  • 500 g Rote Bete (ca 3 Knollen)
  • 2 Orangen
  • 3 EL Sesamöl
  • Koriander
  • Kurkuma
  • Kümmel

So wirds gemacht:

Linsen sind gut für Pitta im Sommer
Linsen sind proteinreich und bekömmlich.

Wasche die Linsen, gib sie in einen Topf und fülle so viel Wasser hinein, dass die Linsen völlig bedeckt sind. Bring das Wasser zum Kochen und lass die Linsen auf kleiner Flamme ca. 25 bis 30 Minuten köcheln. Die Linsen sind gar, wenn sie aufgequollen und weich sind.

Nimm die Knollen der Roten Bete und gib sie in einen Topf mit Wasser. Die Knollen bleiben ungeschält! Bring das Wasser zum Kochen und lass die Rote Bete ca. 30 bis 50 Minuten kochen. Die Knollen sind fertig, wenn Du sie leicht mit einem Messer anstechen kann

Den Fenchel vierteln und in kleine Streifen schneiden. Schäle die Rote Bete vorsichtig und schneide sie ebenfalls in kleine Stücke. Gib beides in eine Schüssel und mische es locker durch.

So geht es weiter:

Reibe für das Dressing ein wenig Orangenschale in ein Gefäß. Presse nun die Orangen aus und gib den Saft hinzu. Vermische den Saft mit dem Öl, Kräutern und Gewürzen. Du kannst bei Bedarf eine kleine Prise Salz oder Pfeffer hinzugeben, aber versuche, die Mengen so gering wie möglich zu halten.

Nimm die Linsen vom Herd und tropfe sie ab. Mische sie vorsichtig unter die Rote Beete und den Fenchel. Mische das Dressing dazu. Du kannst den Salat warm oder abgekühlt essen.

Für dich

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an & erhalte tolle Goodies zum ayurvedischen Lebensstil.

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Dir benötigen, um Dir den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du wie genau Deine Daten verarbeitet werden. Mit deinem Klick auf „Newsletter erhalten“ stimmst Du zu, dass wir Dir einen Newsletter senden dürfen und Du mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden bist.

Unsere neusten Beiträge

Longevity: Gesund altern mit European Ayurveda®
Allgemein

Longevity: Gesund altern mit European Ayurveda®

Die Langlebigkeit, oft als Longevity bezeichnet, wird nicht nur von den Genen, sondern auch von Umweltfaktoren und individuellen Verhaltensweisen beeinflusst. Der ganzheitliche Ansatz des European Ayurveda® bietet Dir bewährte Therapien und Routinen für ein gesundes Älterwerden.

Weiterlesen »
Detox Challenge: So linderst Du Begleiterscheinungen einer Entgiftungskur
Allgemein

Detox Challenge: So linderst Du Begleiterscheinungen einer Entgiftungskur

Während Deiner Detox-Kur – insbesondere im Zuge der Entgiftung – kann es zu unangenehmen Begleiterscheinungen kommen. Müdigkeit und Blähungen zählen noch zu den milderen Symptomen. Kopfschmerzen oder Kreislaufprobleme können hingegen richtig aufs Gemüt schlagen und Dich auch körperlich einschränken. Damit Du optimal für diese Fälle vorbereitet bist, haben wir Dir eine kleine Notfallapotheke inklusive Anwendungsanleitungen zusammen

Weiterlesen »
Detox Challenge ausleiten und Entgiften
Allgemein

Detox Challenge: Schonend Ausleiten und Entgiften mit European Ayurveda®

Eine gesunde, entlastende Ernährung, Reinigungsrituale für Körper und Geist und achtsame Bewegung können während einer European Ayurveda® Detox Kur Schlacken und Toxine in Deinem Körper lösen. Um noch verbleibende Giftstoffe (Ama) auszuleiten, kannst Du einige Tage nach Beginn Deiner Kur einen Reinigungstag zur umfassenden Entgiftung des Körpers planen.

Weiterlesen »

Ayurveda zuhause geniessen

Entdecke unsere Produkte

Loading RSS Feed

Dein Geschenk

Trage Dich in unseren Newsletter ein und erhalte kostenlos unsere Big 5 for Life inkl. Konstitutionstest und Tipps

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Dir benötigen, um Dir den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du wie genau Deine Daten verarbeitet werden. Mit deinem Klick auf „Newsletter erhalten“ stimmst Du zu, dass wir Dir einen Newsletter senden dürfen und Du mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden bist.