Der Wald und seine heilsamen Kräfte

Wald Waldbaden European Ayurveda

Ein milder, feucht-würziger Duft liegt in der Luft. Der weiche Boden gibt sanft unter den Schritten nach. Das Licht schimmert durch grünes Blattwerk, während in den Ästen verschiedenste Vögel zwitschern und der Wind sanft durch die Wipfel der Baumkronen rauscht. Ein Waldspaziergang hilft, zu entschleunigen und die Gedanken zu befreien. Geheimnisvoll, ruhig und von den Zwängen der Zivilisation nahezu unbehelligt, fasziniert der Wald seit Jahrtausenden die Menschen. Sie gelten als Kraftorte, die mit ihren besonderen Energien auf uns einwirken. Lichtungen, alte Bäume oder ganze Wälder galten in früheren Zeiten oft als heilige Kultstätten.

Waldbaden als Gesundheitstherapie

Frau meditiert
Der Wald tut Deinem Wohlbefinden gut.

Im European Ayurveda glauben wir an die heilsame Wirkung der Natur auf unseren Körper, Geist und Seele. So ist auch der Wald ein Ort der Ruhe, an dem Du meditieren und Dich bewegen kannst. Du kannst Deine Gedanken sortieren, die Umwelt mit allen Sinnen wahrnehmen und lernst, Dich besser zu spüren.

Sogar der Wissenschaft sind die positiven Effekte des Waldes auf den Menschen aufgefallen. Studien zeigten, dass bereits die Vorfreude auf einen Waldspaziergang sich motivierend und positiv auf Deine Stimmung auswirkt. Schon ein kurzer Ausflug ins Grüne senkt den Blutdruck und stärkt das Immunsystem.

In Japan ist seit den 80er Jahren der Wald fixer Bestandteil von Gesundheitstherapien. „Shinrin-Yoku“, was man mit „Waldbaden“ übersetzen kann, ist in dem asiatischen Land eine anerkannte Methode, um Depressionen vorzubeugen, Stress abzubauen oder um Schmerzen zu lindern.

Beim Waldbaden werden Flora und Fauna bewusst wahrgenommen: das Rauschen der Blätter im Wind, das Plätschern eines Bächleins entlang des Weges, das Knirschen und Knacken von Ästen und Steinchen unter unseren Füßen wird gespürt und erlebt. Du tauchst in diesen Mikrokosmos ein und wirst ein Teil davon.  

Auf Beerensuche zur inneren Balance finden

Fürs Waldbaden gibt es kein konkretes Konzept. Du kannst es auf Deine Bedürfnisse und Ziele anpassen. Wenn Du Lust hast, mache eine Baummeditation. Aber auch schon ein einfacher Spaziergang oder Ruhepause zwischen den Bäumen sind gut für Dich.

Im Wald lässt sich allerhand Essbares finden. Viele gehen gerne auf Pilzsuche. In der ayurvedischen Küche zählen Pilze allerdings zu den Lebensmitteln, die „tamas“ sind, also schwer verdaulich und eher träge machend sind. Wie wäre es stattdessen mit einer Beerensuche? Du findest im Wald verschiedene Beeren, die du zu Hause zubereiten kannst. Bei der Suche bewegst Du Dich, erlebst aktiv die Natur und ernährst dich von Lebensmitteln, die direkt aus Deinem Umfeld stammen. Wir sagen Dir, wo Du die gängigsten Beeren finden kannst. Achte darauf, dass Du sie vor dem Verzehr gut wäschst.

Wald Beere Brombeere

Brombeere: Du findest Brombeeren an Wegesrändern und Lichtungen. Passe beim Pflücken auf die Dornen auf. Die Steinfrüchte sind eine leckere Zutat ins morgendliche Porridge.

Himbeeren: Himbeeren wachsen ebenfalls auf Lichtungen und an Waldrändern und schmecken etwas süßer als die Brombeeren. Besonders im Naturjoghurt oder als Nachspeise in einem Kompott sind die kleinen Beeren sehr beliebt.

Heidelbeere Wald

Moosbeere: Moosbeeren, bzw. Heidelbeeren, wachsen in Nadelwäldern und auf saurem Boden. Du kannst sie z.B. als Füllung für einen ayurvedischen Pfannkuchen verwenden.

Preiselbeere: Die Preiselbeere ist eine echte Superfrucht! Reich an Vitamin C und voll mit Antioxidantien ist die Beere ideal für Snacks und kann gut in einen Joghurt oder ein Porridge untergerührt werden. Du kannst sie aber auch zu Marmelade oder in einen Kompott mit einkochen.

Für dich

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an & erhalte tolle Goodies zum ayurvedischen Lebensstil.

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Dir benötigen, um Dir den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du wie genau Deine Daten verarbeitet werden.

Unsere neusten Beiträge

Herbstsuppe
Ernährung & Rezepte

Deine Ayurveda-Herbstsuppe

Langsam lassen wir den Sommer hinter uns. Das bisher vorherrschende Pitta verliert langsam an Kraft und Vata, das Dosha der Bewegung und Veränderung, gewinnt an

Weiterlesen »

Ayurveda zuhause geniessen

World of European Ayurveda®

Dein Geschenk

Trage Dich in unseren Newsletter ein und erhalte kostenlos unsere Big 5 for Life inkl. Konstitutionstest und Tipps

Der Schutz Deiner personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verarbeiten wir nur die Informationen, die wir wirklich von Dir benötigen, um Dir den Newsletter zusenden zu können. In unserer Datenschutzerklärung erfährst Du wie genau Deine Daten verarbeitet werden.